Alles Schutzeinrichtungen Bauwerk

icon für Bauwerksysteme für Fahrzeugrückhaltesysteme von Linetech

Schutzeinrichtungen Bauwerk

LINETECH Schutzeinrichtungen für Bauwerke zeichnen sich aus durch sehr geringe Horizontalkräfte auf die Bauwerkskappen. Die horizontalen Hilfsgrößen belaufen sich gemäß DIN EN 1991-2 für die H2-BSWO LT 101 BW auf 138 kN, für die H4b-BSWO LT 104 BW auf 208 kN und für die H2-BWSO LT 201 BW auf 249 kN. Mit Bezug auf die Kräfte ist dabei zu berücksichtigen, dass die beiden Systeme LT 101 BW und LT 104 BW verschiebliche Schutzeinrichtungen sind, und die LT 201 BW ein unverschiebliches System ist.
Gleichzeitig gibt es in Punkto Systemsicherheit bei allen unseren Systemen keine Kompromisse: Unsere Schutzeinrichtungen haben Restsicherheiten mit Faktoren 3 und höher.
Kompakte und leistungsstarke Dilatationen übernehmen die temperaturbedingten Bewegungen der Bauwerkselemente sicher und dauerhaft auf. Für N2 / H2 / L2 Schutzeinrichtungen haben wir zusätzlich eine „Kurzdilatation“ LT 1-5-1 entwickelt. Zwei Varianten ermöglichen Dehnwege von 40 bzw. 100 mm. Die Dilatationen erfüllen auch die seit Januar 2019 in Kraft getretenen spezifischen Anforderungen der BASt über die für die statische Bemessung anzusetzenden Längskräfte.
LT 101 ME
LT 101 ME

BSWO Bauwerk / H2 • W2 / ein- oder zweiseitig wirkend

LT 201 BW
LT 201 BW

BSWO Bauwerk / H2 • W1 / einseitig wirkend

LT 1-5-1 Kurz-Dilatation
LT 1-5-1 Kurz-Dilatation

Systemelement für die Aufhaltestufe H2 für kurze Dehnwege zur Überbrückung von Raumfugen für H2 BSWO auf Bauwerken

LT 1-4-1 H2-Dilatation
LT 1-4-1 H2-Dilatation

Systemelement für die Aufhaltestufe H2 zur Überbrückung von Raumfugen für BSWO auf Bauwerken

LT 104 ME BW
LT 104 ME BW

BSWO Bauwerk / H4b * W3 / ein- bzw. zweiseitig wirkend

LT 1-4-1 H4b-Dilatation
LT 1-4-1 H4b-Dilatation

Systemelement für die Aufhaltestufe H4b zur Überbrückung von Raumfugen für H4b BSWO auf Bauwerken