Strecke

Aufhaltevermögen und Anprallprüfungen von Schutzeinrichtungen

Grafik Klassifizierung von Fahrzeugrückhaltesystemen

LINETECH Fahrzeug-Rückhaltesysteme sind im Wesentlichen entwickelt für die Anforderungen an höhere und sehr hohe Aufhaltevermögen. Systeme mit normalem Aufhaltevermögen können mittels Übergangskonstruktionen angebunden werden. Schutzeinrichtungen aus Ortbeton haben in der Regel einen sehr geringen Wirkungsbereich und weisen dabei sehr hohe Systemreserven auf. Schutzreinrichtungen im Mittelstreifen benötigen über die Mindestanforderungen der Anprallprüfungen hinaus ausreichende Systemreserven, um unter anderem auch Fahrzeugdurchbrüche zu vermeiden. Schutzeinrichtungen ohne Reserven erfüllen gerade so die Anforderungen der Norm, manche auch erst nach wiederholten Anprallversuchen; in diesem Zusammenhang spricht man auch von „Down-sizing“. Die steigende Anzahl von Ortbetonschutzwänden in den Mittelstreifen bestätigen die vorhandenen Leistungsreserven der Betonbauweise. Die Verwendung von Schutzeinrichtungen aus Beton in stark belasteten Abschnitten wird übrigens auch in einschlägigen Regelwerken empfohlen.
LINETECH – Standfest * Systemreserven * Durchbruchsicherheit