Linetech Systemvielfalt

Fahrzeug-Rückhaltesysteme auf Streifenfundamenten – Welche Ausführungen in der Praxis sind sicher?

Veröffentlicht am

Leistungseigenschaften bzw. -kennwerte von Fahrzeug-Rückhaltesystemen (FRS) wie z.B. Wirkungsbereich (W) oder Fahrzeugeindringung (VI) bestimmen sich neben dem Systemaufbau durch die Randbedingungen der Installation, welche bei den EN 1317 Fahrzeugprüfungen verwendet wurden. Wird ein System entlang einer Straße installiert, müssen die dortigen Randbedingungen gleichwertig sein, um die zertifizierten Leistungen aus der Typprüfung auch sicher in die […]

Linetech Systemvielfalt

Wie zuverlässig schützen uns Fahrzeug-Rückhaltesysteme in der Praxis?

Veröffentlicht am

Fahrzeug-Rückhaltesysteme (FRS) werden gemäß den EN 1317 Anforderungen getestet und sollen somit eine Vergleichbarkeit der verschiedenen Systeme sicherstellen. Bei zertifizierten EN 1317 Fahrzeug-Prüfungen (ITT – Initial type testing) in zertifizierten Instituten werden FRS unter idealisierten Bedingungen geprüft; nicht zuletzt, um maximale Leistungen aus den Systemen “herauszuholen”. Was bedeutet das für eine Übertragung in eine Praxis-Installation? […]

Bauwerk

Ortbetonschutzwände bieten serienmäßig Mehrwert

Veröffentlicht am

Jede Örtlichkeit fordert ihren Tribut. Neben den primären Leistungseigenschaften Aufhaltestufe und Wirkungsbereich müssen Fahrzeug-Rückhaltesysteme (FRS) je nach Örtlichkeit zusätzliche Anforderungen erfüllen. Dabei ist es wichtig, zu verstehen, welche Anforderungen von welchen Systemarten erfüllt werden können und ob die Anforderungen im Basissystem enthalten sind oder ob zusätzliche Leistungen und damit verbunden zusätzliche Installations- und Betriebskosten verbunden sind. Ortbetonschutzwände […]

Strecke

Leistungsstarke H4b Systeme für maximale Sicherheit

Veröffentlicht am
Linetech LT 104 ME

H4b Systeme werden an Verkehrsabschnitten mit einem hohen Anteil an Schwerlast–Fahrzeugen installiert und für die ein hohes Risikopotenzial besteht. Die primäre Anforderung an H4b Schutzeinrichtungen ist die Verhinderung eines Fahrzeugdurchbruches. Gleichzeitig sollen die Systeme einen sehr geringen Wirkungsbereich und Raumbedarf aufweisen. Das LINETECH H4b Produktportfolio beinhaltet ein Streckensystem (LT 104) und ein System für Bauwerke […]

Strecke

HANDSCHALUNG

Veröffentlicht am
Handschalung

Kurze Sektionen von Ortbetonschutzwänden (BSWO) oder Anbindungen an z.B. Übergangskonstruktionen, Schachtabdeckungen, etc. oder die Herstellung von Übergangselementen werden in der Regel mit sogenannten Handfeldern realisiert. Hierbei werden spezielle Systemschalungen verwendet. Beim Einsatz von Handschalungen gelten die gleichen Qualitätsanforderungen und Toleranzen wie für die maschinelle Herstellung.

Strecke

LINETECH Fahrzeug-Rückhaltesysteme minimieren Reparaturen und Folgekosten

Veröffentlicht am

LINETECH-Ortbetonschutzwände sind in der Regel unempfindlich gegen jegliche PKW Anpralle, selbst LKW Anpralle werden sehr oft einfach “weggesteckt”. An der 2 x 5 km langen Teststrecke für den Betrieb von elektrisch betriebenen LKW (A5 Mörfelden – Weiterstadt) sind im Seitenbereich zum Schutz des Verkehrs sowie zur Absicherung der Fahrleitungspfosten Ortbetonschutzwände vom System LINETECH LT 104 […]

Strecke

Aufhaltevermögen und Anprallprüfungen von Schutzeinrichtungen

Veröffentlicht am
Grafik Klassifizierung von Fahrzeugrückhaltesystemen

LINETECH Fahrzeug-Rückhaltesysteme sind im Wesentlichen entwickelt für die Anforderungen an höhere und sehr hohe Aufhaltevermögen. Systeme mit normalem Aufhaltevermögen können mittels Übergangskonstruktionen angebunden werden. Schutzeinrichtungen aus Ortbeton haben in der Regel einen sehr geringen Wirkungsbereich und weisen dabei sehr hohe Systemreserven auf. Schutzreinrichtungen im Mittelstreifen benötigen über die Mindestanforderungen der Anprallprüfungen hinaus ausreichende Systemreserven, um […]